Bücher und mehr bei
In Partnerschaft mit amazon

Max-Eyth-Gedenkmünze für Herrn Dr.-Ing. Rainer Resch

Klicken Sie für eine vergrößerte Ansicht 

Im November 2017 konnte sich Herr Dr.-Ing. Rainer Resch von den Amazonen-Werken anlässlich der 75. Internationalen Tagung Land.Technik-AgEng in Hannover über eine ganz besondere Auszeichnung freuen: Der Vorsitzende des VDI-Fachbereichs Max-Eyth-Gesellschaft Agrartechnik (VDI-MEG), Professor Peter Pickel, verlieh Dr. Resch die Max-Eyth-Gedenkmünze des VDI und eine entsprechende Urkunde.

Herr Dr. Resch verantwortet bei AMAZONE als Mitglied der Geschäftsleitung den Bereich Forschung & Entwicklung. Die Max-Eyth-Gedenkmünze erhielt er in Würdigung seiner herausragenden Verdienste bei der Entwicklung und Einführung innovativer Produkte für die Düngung und den Pflanzenschutz und seines Engagements bei der Neuausrichtung der Sätechnik und der Bodenbearbeitung, insbesondere im Bereich der Pflugentwicklung. Weiter gewürdigt sind seine Verdienste bei der Einführung neuer Methoden des Precision Farming sowie für die Optimierung der Forschungs- und Entwicklungsprozesse innerhalb der Amazone-Unternehmensgruppe.

Die Max-Eyth-Gedenkmünze
Die Max-Eyth-Gedenkmünze wurde 1950 von der Max-Eyth-Gesellschaft für Agrartechnik gestiftet. Mit ihr werden hervorragende Einzelleistungen anerkannt, die einen historischen Bestandteil der agrartechnischen Entwicklung darstellen. 1995 wurde die Max-Eyth-Gedenkmünze im Rahmen des Zusammenschlusses der Max-Eyth-Gesellschaft für Agrartechnik und der VDI-Gesellschaft Agrartechnik in eine VDI-Ehrung überführt.